FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Elija ist schon gekommen! - Jakob Lorber war bzw. ist Elias
von Frieda Beitrag bearbeiten   Wed, 8 Sep 21 um 12:01 CEST
(Zuletzt bearbeitet am Wednesday, 8. September 2021 um 12:03 CEST)

Vor 2000 Jahren rief JESUS den Johannes und Elias, der den Anwesenden aber nur in der Person des Täufers bekannt war, zu Sich und sagte vor allen Anwesenden laut zu ihm:
"Du warst Mein Vorläufer jetzt in der Zeit der Heimsuchung der Menschen, du wirst es auch wieder sein, wenn jene grosse Zeit anbricht (!!!), von der Ich gesprochen habe. Jedoch werden dich die Menschen alsdann nicht erkennen, trotzdem du es wissen wirst, wer du eigentlich bist; denn diese letzte Fleischprobe, die dir bevorsteht, soll der Grundstein werden zu dem Gebäude des anbrechenden Friedensreiches! (!!!)
Zwar werden die Menschen sich wenig zu diesen deinen nächsten Lebenszeiten um dein Wort kümmern, aber es wird ihnen mit glühenden Lettern in die Seele geschrieben werden, auf dass sie es dennoch fühlen, wenn sie frei vom Leibe sein werden. Dieses dein Wort wird aber sein MEIN Wort, und Ich werde Rechenschaft fordern von jedem, der es vernommen hat und missachtete!" (GEJ 11,30,1 + 2)

Anno 1847 sagt JESUS auf die Frage von Paul, Peter und Pauline Hüttenbrenner, dass Elias schon gekommen ist:

"Ihr aber sollet den Elias erkennen - und habet ihn auch schon erkannt, denn er ist schon lange bei euch. - Wie ihr ihn aufnehmet, so nehmet ihr auch Mich auf; wohlverstanden hauptsächlich geistig amen."
...Es wird nur noch eine kurze Zeit dauern..., dann wird jeder Meines Reiches bestens verstehen, was der kommen sollende Elias für ein Mann ist. Dann wird auch das Mädchen, das jetzt Irdisches schwer begreift, auch mit grosser Leichtigkeit die himmlischen Dinge fassen, wenn sie ihr auch nicht ...erklärt werden! Denn das alles wird Mein Geist tun bei den Kleinen und Schwachen. Aber deshalb wird die Welt... den wahren Elias nicht erkennen, wie sie ihn noch nie erkannt hat! -"
(aus HiG 3, Seite 224 + 225 vom 3.1.1847 unter dem Titel Fragen zu Texten bei Mk und Joh)

Die neue Zeit ist angebrochen, JESUS sitzt am Jakobsbrunnen und reicht jedem der fragt, lebendiges Wasser. Auch Frau Dudde hat anfänglich von dieser Quelle genommen, aber sie hat nicht festgehalten am Wort, weil sie nicht auf Anhieb alles verstand, was JESUS sagte.

In der ganzen NO steht nichts von einer grossen Weltkatastrophe, wie sie Frau Dudde prophezeit. Wo immer Lorber solches unterstellt wird, wird zusammengeschnitten, ausgelassen und interpretiert!!! Lt. Bibel und NO geschieht Läuterung immer nur punktuell, trifft einzelne Bereiche oder Völker, und der Untergang der alten Welt geschieht nach und nach, während daneben die Neue Welt hervorgeht. So steht es in der Bibel, und so steht es in der NO.